Genrezuordnung von Wiki-Seiten

Mit einer Arbeitsgruppe habe ich kürzlich herausgearbeitet, welches Textgenre (= welcher Form) eine Wiki-Seite annehmen könnte. Als wir den Oberbegriff „Information“ für LeserInnen und SchreiberInnen ansprechend differenzierten, erhielten wir schnell eine erstaunliche Liste von 28 Typen, die auch als Herausforderung gesehen werden dürfen. Spiegelt sich die Buntheit der Genres im

Mein persönliches Wissensmanagement (pWM)

Probst/Raub/Reinhardt haben in ihrem Buch „Wissen managen“ die mittlerweile klassischen Bausteine des Wissensmanagements (WM) differenziert; daran orientiert sich auch mein persönliches WM. Wissensidentifikation | Wissenserwerb | Wissensbewahrung | Wissens(ver)teilung | Wissensnutzung | Wissensentwicklung | Wissensziele | Wissensbewertung   _Wissensidentifikation_ Was weiß ich eigentlich bereits; wo sind tatsächlich wichtige Lücken in

eCollaboration

Nehmen Sie Teamarbeit und unterfüttern Sie diese mit hard- und software-technischen Lösungen, die zeit- und ortsunabhänfgige Zusammenarbeit ermöglichen, dann haben Sie den Ausgangspunkt für eCollaboration. Hinzu kommen personelle, organisatorische Maßnahmen, Methoden und Verfahren aus den Bereichen Projekt- und Wissensmanagement, so erhalten sie eine effiziente und Ressourcen sparende Arbeitswelt. Dahinter steht

Arbeitsmethodik

„Arbeitsmethodik“ ist der Sammelbegriff für alle Techniken und Methoden, durch die Arbeitsweisen in Büroberufen strukturiert und routinisiert werden. Ein moderner Begriff anstelle wäre „Selbstmanagement“, der jedoch meist mit einer Reinterpretation des Begriffs Akzente und Schwerpunkte setzt. Der Nutzen der Arbeitsmethodik entsteht aus der Wiederholbarkeit einzelner Arbeitsschritte, auch in inhaltlich und in

Ordnung & Chaos – zwei positive Seiten einer Medaille

„Ich suche für meine Kunden und Marketingaktivitäten ein anderes Wort für Chaos /Unordnung“, schrieb Frau Wagner-Manslau in der XING Gruppe „Büro – praxisbezogene Organisations- und Prozessoptimierung“. Dazu ein Kommentar aus meiner Perspektive: In meinem Sprachspiel lautet das Gegenteil von Ordnung: Vereinzelung. Soweit Ordnung nicht als „ordentlich“ missverstanden wird, hat sie

3-2-1-Start

Wie den Tag beginnen, wo doch so viele unangenehme Arbeiten auf mich warten und die Vielfalt und Unübersichtlichkeit des Aufgabenkatalogs schier erdrücken? Vorschlag von Stollreiter/Völgyfy („Selbstdisziplin“, GABAL 2001) ist das 3-2-1-Programm, mit dem das Tagwerk ohne Aufschieberitis-Anfall aufgenommen wird. Der Titel steht für folgende drei Schritte: 3 Kleinigkeiten erledigen 2

« Older Entries